News

Unterbrechung im Spiel- und Trainingsbetrieb wegen Corona

Der SV Germania Bredenborn schließt sich der Empfehlung des FLVW Kreis Höxter an und unterbricht seinen Spiel- und Trainingsbetrieb, zunächst bis Ende März 2020.

 

Sportabzeichen beim SV Germania Bredenborn

In diesem Jahr unternehmen wir einen weiteren Versuch, das Sportabzeichen in Bredenborn zu etablieren. Das Angebot richtet sich an alle Vereinsmitglieder und deren Angehörige. Für eine erfolgreiche Teilnahme beim Sportabzeichen muss jeweils eine Disziplin aus den vier Rubriken Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination absolviert werden. Um welche Disziplinen es sich dabei handelt, lässt sich unter diesem Link einsehen:

https://www.deutsches-sportabzeichen.de/service/materialien/#akkordeon-17883

Wir nehmen nach den Sommerferien jeweils am Freitagnachmittag die einzelnen Disziplinen ab. Interessenten melden sich bitte mit Angabe der Disziplinen, die sie ablegen möchten, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SV Germania Bredenborn bietet für die Rückrunde Dauerkarten für die Heimspiele der I. Mannschaft an

In der laufenden Saison bestreitet unsere I. Mannschaft noch sechs Heimspiele im Eichenwald. Für diese Spiele bietet der Verein erstmalig Rückrunden-Dauerkarten an. Diese können beim ersten Heimspiel am 22. März gegen Eversen bei Christina Lippe und Sabrina Hochhaus erworben werden. Der Preis beträgt für Erwachsene 15€, dadurch ergibt sich eine Ersparnis in Höhe von 3€ im Vergleich zum regulären Kauf der Eintrittskarten an der Tageskasse.

 

SV Germania Bredenborn Preisträger beim FLVW-Zukunftspreis 2019

Verein für vorbildliche und zukunftsorientierte Entwicklung ausgezeichnet

 

Ehrungen sind bei Generalversammlungen insbesondere von Sportvereinen stets ein fester Bestandteil: erfolgreiche Sportler werden für besondere Leistungen ausgezeichnet, langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein sowie Übungsleiter, Helfer und Vorstandsmitglieder für ihren ehrenamtlichen und unermüdlichen Einsatz.

Beim SV Germania Bredenborn kam in diesem Jahr eine ganz besondere Ehrung mit hinzu. Adolf Muhr, Ehrenamtsbeauftragter des FLVW Kreis Höxter, gratulierte dem Verein zum

 

3. Platz im Wettbewerb „FLVW-Zukunftspreis 2019“.

 

Die Abkürzung FLVW steht für den Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen (FLVW). Sein Einzugsgebiet umfasst die Regierungsbezirke Arnsberg, Münster und Detmold und reicht von Gelsenkirchen im Westen bis Höxter im Osten sowie vom Mindener und Tecklenburger Land im Norden bis zum Sauerland im Süden. Im FLVW sind mehr als 3.000 Vereine aus den Bereichen Fußball, Leichtathletik und Breitensport organisiert. Sie alle konnten ihre Konzepte und Lösungsansätze für die absehbaren Herausforderungen der Zukunft, wie z.B. eine älter werdende Gesellschaft, den demographischen Wandel, den Bevölkerungsrückgang (Stichwort: Landflucht) oder auch den allgemeinen Strukturwandel, einreichen.

Die unabhängige Expertenjury um Dr. Klaus Balster hat alle eingereichten Bewerbungsunterlagen gesichtet und den SV Germania Bredenborn mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung erfolgt im Rahmen des FLVW-Vereinsforums am 6./7. März 2020 in Kaiserau.

„Der Sportverein ist der größte Verein in Bredenborn und ganzjährig aktiv. Insofern kommt ihm bei der Bewältigung der Zukunftsaufgaben für die Dorfgemeinschaft auch eine besondere Bedeutung zu. Anders als bei einem Pokalgewinn oder einer Meisterschaft, wo in der Regel eine einzelne Mannschaft den Erfolg erringt, wird beim Zukunftspreis die Gesamtleistung eines ganzen Vereins gewürdigt. Das macht uns richtig stolz“, berichtet Holger Haueisen, 1. Vorsitzender des SV Germania Bredenborn. Sein besonderer Dank galt seinem Vorstandskollegen Christof Müller, der zahlreiche der neuen Angebote initiiert und letztlich auch die Bewerbung für den Zukunftspreis 2019 verfasst hat.

„Nach einer offenen Bestandsaufnahme im Herbst 2017 entschlossen wir uns zu einem Aufbruch in neue Zeiten. Der neue SV Germania Bredenborn sollte ein Verein werden, der den demografischen Wandel als Chance und Aufgabe begreift und sein sportliches Angebot gezielt ausweitet. Damit möchten wir auch denjenigen Menschen eine sportliche Heimat bieten, für die bislang noch kein passendes Angebot im Verein etabliert war. Mit unseren neuen attraktiven Angeboten für Menschen von 2-100 Jahren schaffen wir über den Sport hinaus für die Bevölkerung auch Räume der Begegnung, für sozialen Austausch und gesellschaftliches Miteinander“, erläutert Christof Müller.

Die erfolgreiche Entwicklung lässt sich auch in Zahlen ablesen: so stieg die Anzahl der Mitglieder von 462 Ende 2017 auf nunmehr 552 zum Ende 2019. Hinzu kommen die ca. 100 Teilnehmer beim Rehasport, die nicht Mitglied im Verein sein müssen, um am Rehasport teilnehmen zu können. Damit befindet sich der rechtzeitig zum bevorstehenden 100-jährigen Jubiläum im kommenden Jahr regelrecht in einer Aufwärtsspirale.

„Der SV Germania Bredenborn hat in den letzten Jahren auf eindrucksvolle Art und Weise gezeigt, was in Sachen erfolgreicher Vereinsentwicklung alles machbar ist, wenn ein starkes und engagiertes Team zusammenhält und gemeinsame Ziele verfolgt. Der Kreisvorstand gratuliert zu dieser verdienten Auszeichnung“, so Adolf Muhr.

Nicht zuletzt anhand der Redebeiträge des Trainers der I. Mannschaft, Julian Middeke, und des sportlichen Leiters, Norbert Golüke, wurde jedoch auch deutlich, dass der SV Germania Bredenborn seine Wurzeln, die eindeutig im Bereich Fußball liegen, nicht verlässt und auch hier glänzend für die Zukunft aufgestellt ist. So ist der Verein z.B. der einzige in der Stadt Marienmünster, der im Fußball eigenständig mit zwei Seniorenmannschaften am Spielbetrieb teilnimmt und nicht aufgrund von Spielermangel in eine Spielgemeinschaft eingehen musste.

 

Boule nach erfolgreicher Schnupperphase jetzt festes Angebot …

Mitte September hat der SV Germania Bredenborn auf dem Sportplatz in Bredenborn kostenlose Boule-Schnupperkurse angeboten. An allen drei Tagen – selbst am Montag bei Nieselregen – waren Interessentinnen und Interessenten aus nah und fern auf dem Sportplatz und haben die neue Sportart ausprobiert. Der Verein bedankt sich in diesem Zusammenhang ganz herzlich bei Karsten Engelhardt, der an allen drei Tagen als Ansprechpartner mit dabei war und wunderbar die Faszination des Sports vermittelt hat. Mit seinen zahlreichen nützlichen Tipps zum Spiel stellten sich bei allen Beteiligten schon nach wenigen Würfen die ersten Erfolgserlebnisse ein.

„Wir freuen uns sehr, dass sich aus der Schnupperphase schon die erste feste Gruppe gebildet hat, die sich jetzt regelmäßig an jedem Donnerstag um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz in Bredenborn zum Boule trifft“, so Christof Müller vom Sportverein. Dabei handelt es sich natürlich nicht um eine geschlossene Gruppe, vielmehr sind weitere Interessentinnen und Interessenten jederzeit herzlich willkommen und können auch ohne vorherige Anmeldung einfach mit dazukommen. Die Ausrüstung wird vom Verein gestellt. Wer bereits eigene Kugeln hat, kann diese selbstverständlich auch mitbringen.

Boule ist ein Präzisionssport, der die Konzentration und die Feinmotorik der Spieler fördert. Aufgrund des überschaubaren Regelwerks kann diese Form der sportlichen Betätigung aber von Menschen jeden Alters – auch mit gesundheitlichen Einschränkungen – leicht erlernt werden. Zudem bietet das gemeinsame Spiel auch die Gelegenheit zum sozialen Austausch und zur Geselligkeit.

„Neben der aktuellen Gruppe gibt es zusätzlich Interesse an einer Gruppe für Berufstätige, die sich dann nach Feierabend oder am Wochenende treffen wird. Hierfür sind weitere Anmeldungen auch jederzeit möglich.“

Kontakt:           Christof Müller           0172 / 5677889           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Cross-Fit - neues Sportangebot für Männer geht weiter und wird zum festen Bestandteil im Verein

Aufgrund der überaus positiven Resonanz nach dem 10-wöchigen Schnupperkurs geht das Breitensportangebot für Männer auch nach den Sommerferien weiter und wird damit zu einem festen Bestandteil des Vereins.

Für die Schnupperphase war die Teilnehmerzahl begrenzt, jetzt sind weitere Neuzugänge gerne willkommen. Inhaltlich erwartet die Teilnehmer ein bunter Mix mit abwechslungsreichen Einheiten aus den Bereichen Kraft, Ausdauer und Koordination.

Der Kurs findet weiterhin am Freitag von 18:00 - 19:00 Uhr in der Turnhalle Bredenborn statt.

 

Bredenborns Altherren aktiv, auch abseits des gewohnten Grüns ...

Bei bestem Sommerwetter haben wir heute unsere schöne Heimat von der Weser aus erkundet.
Die ursprünglich für fünf Stunden geplante Tour von Beverungen nach Höxter wurde spontan - und aufgrund der guten Strömung - bis Corvey verlängert.
Tolles Wetter, erfrischendes Nass und ein paar kühle Getränke sowie deftige Verpflegung. Einfach ein herrlicher Tag, der mit einem Grillen am Sportheim seinen Abschluss fand.
 
 
Auf dem Platz trifft man uns immer mittwochs zum Training ab 19 Uhr im Eichenwald. Wer mag, ist herzlich willkommen!
 
In Kürze startet unsere Pokalsaison. Termine zum Vormerken findet ihr unter,
 
http://www.fussball.de/mannschaft/sv-germania-bredenborn-sv-bredenborn-westfalen/-/saison/1920/team-id/01ORCSCC4S000000VV0AG80NVTQFCQTS#!/
 
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

 

Neue Werbepartner beim SV Germania Bredenborn

Der SV Germania Bredenborn setzt seine erfolgreiche Entwicklung weiter fort. Bereits im letzten Jahr wurde die Mitgliederzahl des Vereins entgegen dem gesellschaftlichen Trend zu mehr Individualsport und trotz des demographischen Wandels (gerade im ländlichen Raum) von 460 auf gut 530 gesteigert. Basis hierfür waren neue Sportangebote für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene. Daneben wurde mit dem Rehasport eine ganz neue Abteilung gegründet, in der aktuell weitere ca. 90 Erwachsene aller Altersklassen in fünf Gruppen regelmäßig unter fachlicher Anleitung orthopädischen Rehasport betreiben.

Im neuen Jahr wurde mit der Gruppe CrossFit unter der Leitung von Mathias Schmidt nun auch ein erstes Breitensportangebot für Männer etabliert. Damit kommt der Verein seinem langfristigen Ziel einen weiteren Schritt näher, für jeden Bürger ein attraktives sportliches Angebot vorzuhalten.

Dieses enorme Engagement wird nun durch neun weitere Sponsoren honoriert, die künftig mit einer eigenen Werbebande im heimischen Stadion am Eichenwald vertreten sind und damit die wirtschaftliche Basis des Vereins für die weitere Entwicklung stärken.

Auf dem Foto (v.l.n.r): Holger Haueisen (Mecklenburgische Versicherung), Berthold Wolff (floWlogitech Förderelemente und NWD Germany), Christina Gahmann (proWIN International), Björn Wakup (REWE-Markt Nieheim), Christiane Seemer (Bad Driburg Therme), Michael Brecker (PA-BRA Gebäudetechnik), Stefan Göke (Sievering Dachbaustoffe) und Klaus Behling (Förderverein des SV Germania Bredenborn). Beim Fototermin leider verhindert war Volker Brüß (ONR Textilhandel und-veredelung)

 

Integration von Geflüchteten beim SV Germania Bredenborn

Politische Krisengebiete dominieren aktuell das Weltgeschehen. Immer mehr Konflikte eskalieren und zwingen Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen und z.B. in Deutschland Schutz zu suchen. Außerhalb der Flüchtlingsunterkünfte bietet der Sport oftmals die einzige Möglichkeit der gesellschaftlichen Integration. Der gemeinsame Spaß am Fußball lässt die Flüchtlinge die Schrecken des Krieges – wenigstens für kurze Zeit – vergessen.

Der SV Germania Bredenborn hat in diesem Zusammenhang zur Integration der Geflüchteten in der Stadt Marienmünster ein Fußballcamp organisiert. Teilgenommen haben insgesamt 11 Kinder und Erwachsene aus den Unterkünften in Bredenborn und Vörden, für die der Verein altersgruppengerechte Trainings- und Spielformen vorbereitet hat. Während die Kinder schon erstaunlich gut Deutsch sprechen und verstehen konnten, wurde die Kommunikation mit den Erwachsenen dadurch erleichtert, dass mit Dadir Abadi ein Geflüchteter aus Somalia, der bereits seit einigen Jahren beim SV Germania Bredenborn sehr gut in der I. Mannschaft integriert ist, das Trainerteam um Norbert Golüke, Julian Middeke und Rainer Schlächter unterstützt hat und das eine oder andere Mal als Dolmetscher vermitteln konnte. Absolutes Highlight – insbesondere für die Kinder, die so etwas vorher noch nie gesehen hatten – war das Spiel am Menschenkicker, das der Verein für die Veranstaltung „Blacklight-Menschenkicker“ in der Schützenhalle bereits aufgebaut hatte.

„Ein nachhaltiges Interesse am Fußball ist bei einigen Kindern und Erwachsenen aus der Gruppe vorhanden. Wir bleiben mit ihnen und ihren Betreuern in Kontakt und werden kurzfristig geeignete Mannschaften für sie finden, um ihnen die Integration bei uns in Marienmünster zu erleichtern“, so Christof Müller vom SV Germania Bredenborn.