Highlights aus dem Tennisjahr

 

Tolle Ergebnisse bei den Jugendkreismeisterschaften 2019:

 

Die vier Jungen kennen sich gut und spielen seit Jahren gegeneinander oder teilweise in der Mannschaft des SVBredenborn erfolgreich miteinander. Eine Besonderheit ist, dass alle vier Spieler Linkshänder sind. Leo Ulrich vom SV Bredenborn erbrachte eine tolle Leistung. Der vielfache Kreismeister im Trikot des SV Bredenborn gewann zwar nicht so souverän wie gewohnt seine Spiele, setzte sich aber mit drei glatten Siegen ohne Satzverlust durch und sicherte sich erneut denTitel. Zwischen dem zweiten und dritten Spiel war der 13-Jährige noch in Brakel beim Fußball im Einsatz. Leif Micus vom TC Bad Driburg spielte sein bislang bestesTurnier und landete mit zwei Siegen im Match-Tiebreak vor Magnus Lesch (SV Bredenborn) und Corvin Lohr (TC Steinheim) auf Platz zwei.

 

 

(v.l.) Leo Ulrich (Einzel-Kreismeister U14), Magnus Lesch, Leif Micus, Vincent Guse

 

Kreismeister U18 und Aufstieg als Damenmannschaft in die Bezirksklasse

 

Hoch motiviert meisterten die Bredenborner Mädels das Aufstiegsspiel. Das Ergebnis war deutlich, aber die einzelnen Matches waren doch umkämpft. Nachdem zu Beginn Greta Lesch siegte, aber Renee Korn verlor, brachte Alea Hecker mit einem glatten Sieg ihr Team in Führung. An Position eins erkämpfte anschließend Lara Dürrfeld den wichtigen dritten Punkt im Match-Tiebreak. Die Doppel gingen in den Aufstellungen Dürrfeld/Lesch sowie Hecker/Korn an die Germanen und die Freude war groß.

 

(v.l.) Trainerin Anna-Finke, Greta Lesch, Lara Dürrfeld, Alea Hecker, Renee Korn sowie Trainerin Inge Stegnjajic